Datenschutz für Bewohner

Datenschutzbeauftragter der DPUW Gruppe

Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO

Frau Marit Fälscher
DPUW Deutsche Pflege und Wohnen GmbH
Bellevuestr. 1, 10785 Berlin

Telefon: (030) 25 75 14 90
Telefax: (030) 25 75 14 95
E-Mail: datenschutz@dpuw.de

Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Deshalb wenden wir äußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Wer wir sind?

Wir sind die DPUW Deutsche Pflege und Wohnen GmbH, Bellevuestraße 1 in 10785 Berlin (im Folgenden „wir“). Datenschutz ist uns wichtig und wir gewährleisten die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes sowie der weiterführenden europäischen Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und der Privatsphäre (im Folgenden „Datenschutzgesetzgebung“).

Diese Erklärung dient dazu, Sie darüber zu informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Unter „personenbezogenen Daten“ verstehen wir jegliche Informationen, die es ermöglichen, Sie direkt oder indirekt zu identifizieren. Die „Verarbeitung“ Ihrer personenbezogenen Daten umfasst alle Verarbeitungen oder Vorgänge, die mit Ihren personenbezogenen Daten in Zusammenhang stehen, wie z.B. Sammlung, Speicherung, Nutzung, Aktualisierung oder Löschung.

Warum und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke und auf folgender Rechtsgrundlage:

Erstellung und Verwaltung Ihrer Bewohnerdatei (einschließlich Ihrer Verwaltungs- und Krankenakten)

Rechtsgrundlagen:

  • rechtliche Verpflichtungen
  • notwendig für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen
  • erforderlich für diagnostische und medizinische Behandlungszwecke

Pflege und Service (z.B. Mahlzeiten, Aktivitäten, etc.) nach Ihren Wünschen

Rechtsgrundlagen:

  • erforderlich für diagnostische und medizinische Behandlungszwecke
  • notwendig für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen
  • Unser legitimes Interesse ist es, eine persönliche Betreuung und einen Service zu bieten, der die spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben jedes Bewohners berücksichtigt.

Fakturierung und Bezahlung der verschiedenen Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen:

  • rechtliche Verpflichtungen
  • notwendig für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen

Bearbeitung der Rechnungen von anderen Dienstleistern (z.B. Ärzte, Physiotherapeuten, Wäscherei, Apotheke, etc.)

Rechtsgrundlagen:

  • rechtliche Verpflichtungen
  • notwendig für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen

Managen von Vorfällen, die Eingriffe Dritter erfordern (z.B. Notfalldienste, Versicherer, ...)

Rechtsgrundlagen:

  • rechtliche Verpflichtungen
  • notwendig für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen
  • Unser legitimes Interesse, die Sicherheit unserer Einrichtungen zu gewährleisten.

Verbessern der Sicherheit von Personen und Eigentum in unseren Einrichtungen (z.B. Verwendung von Überwachungskameras, Abzeichen, ...)

Rechtsgrundlage:

  • Unser legitimes Interesse, die Sicherheit unserer Filialen zu gewährleisten.

Verbesserung unserer internen Prozesse, um einen besseren Service zu bieten (z.B. Zufriedenheitsumfragen, Reklamationsbearbeitung, interne Revision, ...)

Rechtsgrundlagen:

  • Unser legitimes Interesse, einen qualitativ hochwertigen Service zu bieten.
  • notwendig für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen

Wir erfassen Ihre persönlichen Daten über die verschiedenen Fragebögen als Teil Ihrer Aufnahme in unsere Einrichtung. Während der gesamten Zeit sammeln wir auch zusätzliche Daten (z.B. Gesundheitsdaten, um Ihre medizinischen Daten auf dem neuesten Stand zu halten, geänderte Ernährungsgewohnheiten usw.). Im Zweifelsfall bezüglich der Pflicht zur Datenbereitstellung oder wenn Sie andere Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Mit wem teilen wir Ihre persönlichen Daten?

Generell versuchen wir, Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben. In einigen Fällen müssen wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten an folgende Dritte weitergeben:

  • andere Dienstleister (z.B. Arzt, Physiotherapeut, Apotheke, Wäscherei, …), wenn diese ihre Dienste durch unsere Vermittlung durchführen
  • Krankenkassen, Pflegekassen und Sozialhilfeträger,
  • Versicherungsunternehmen im Falle eines Vorfalls,
  • Ihr gesetzlicher Vertreter, Betreuer, Vertrauter oder andere Personen, die Sie beauftragt haben, Ihnen die Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie zur Erfüllung ihrer Pflichten benötigen, und sie im Bedarfsfall zu kontaktieren,
  • Inspektionsdienste, die in unseren Einrichtungen im Rahmen ihrer Aufgaben tätig sind (z.B. MDK, Heimaufsicht…),
  • Behörden, die dies beantragen könnten (z.B. Polizei, Steuerverwaltung…), nachdem sie die Rechtmäßigkeit ihres Antrags überprüft haben
  • ggf. von uns beauftragte Dritte (einschließlich Inkassounternehmen, Gerichtsvollzieher und Rechtsanwälte)
  • Polizei und andere Agenturen (vermisste Personen)

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, gewähren wir nur Zugang zu den Daten, die zur Erfüllung des Auftrags notwendig sind und wir werden sicherstellen, dass das Datenschutzgesetz jederzeit eingehalten wird.

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich weder von uns noch von unseren Verarbeitern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Wir werden jedoch – gleich in welcher Region eine Verarbeitung der Daten erfolgt – die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten (z.B. durch vertragliche Maßnahmen).

Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als dies notwendig ist, um den verfolgten Zweck der Erhebung zu erreichen. Eine längere Speicherung erfolgt nur soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist und wir zu einer längeren Datenspeicherung verpflichtet sind. Dies gilt zum Beispiel für Ihre medizinische Akte nach Beendigung der Pflege durch uns.

Was sind Ihre Rechte und wie werden diese umgesetzt?

In Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz können Sie uns jederzeit fragen:

  • eine Kopie aller persönlichen Daten zu erhalten, die wir hinsichtlich Ihrer Person verarbeiten
  • eine Korrektur von falschen oder unvollständigen Daten hinsichtlich Ihrer Person
  • das Löschen Ihrer persönlichen Daten
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Übersendung Ihrer persönlichen Daten in einer strukturierten, brauchbaren maschinenlesbaren Datei für Ihre eigene Verwendung oder zur Übertragung an einen anderen Datenverarbeiter
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung für Direktmarketing-Zwecke: Sie können jederzeit verlangen, dass DPUW die Versendung von Werbemitteilungen einstellt

An wen können Sie sich mit möglichen Beschwerden wenden?

Sie können sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragen wenden. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Anfang dieser Seite.

Darüber hinaus können Sie auch jederzeit kontaktieren:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30
53117 Bonn

Telefon: (0228) 997 799 0
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de